• Dr. Mirjam Wagner

Meine Jahresreflexion 2021

Liebe Menschen, Frauen und Menstruierende, die mich kennen oder mir auf social media folgen. Ich bin gerade total beseelt nach meiner Jahresreflexion 2021 🥰 und möchte diesen Vibe meiner Jahresreflexion 2021 mit euch teilen.


Gefühlt lag eigentlich ein großer, schwerer, gräulicher Schleier über diesem Jahr 2021:

☁️ Mein Kind, mein Partner und ich waren ziemlich oft krank 🤧.

☁️ Die Kinderbetreuung fiel mindestens alle 10-14 Tage für eine Woche aus.

☁️ Die Belastung als Ärztin in der Klinik war größer denn je. Kolleg*innen und Patient*innen waren angespannter und ausgelaugter.

☁️ Covid hat mich belastet, physisch und psychisch.


Ich habe zwischen Klinik, Selbstständigkeit und meinem Bemühen gut für mich und meine Familie zu sorgen oft auf einem sehr wackeligem Seil balanciert 🩰. Das war anstrengend.


Was ist gleichermaßen auch passiert:


☀️ Ich habe einige tolle Coachings gehabt, die wirklich erfüllend waren und eine echte Transformation in meinen Kundinnen hervorgerufen haben. Ganz ohne Werbung. Es braucht einfach etwas Zeit und Geduld, bis die Menschen mich finden und sich trauen, mit mir über ihre Probleme zu reden. Und das ist ok. Ich habe sogar erste Coachings abgelehnt, weil ich mich nicht mehr unter Wert verkaufen möchte. Eine gute Erfahrung.




☀️ Ich habe mein Schwangerenprojekt LIAM beiseite gelegt. Es wurde zu anstrengend, der Flow ging aus. Meine Kollegin Johanna wurde schwanger und hatte andere Bedürfnisse - eben genau für sich zu sorgen, authentisch und liebevoll. So wie wir uns das bei LIAM wünschen. Eine Idee wieder ziehen zu lassen, war anfangs schwer. Aber genau dieses Learning war wichtig für meine Weiterentwicklung. Es hat mir erlaubt in eine Leichtigkeit und Attitüde des Ausprobieren zu kommen, die ich aktuell sehr genieße. Denn genau so soll sich meine Selbständigkeit anfühlen: Leicht und intuitiv. Ehrgeiz und Ausdauer bringe ich schon von Natur aus genug mit 🏃‍♀️. Johanna und ich sind weiterhin befreundet und LIAM aufgehoben, muss ja nicht für immer aufgeschoben sein.



☀️ Ich habe im Flow meinen ersten Workshop Zyklus & Verhütung verstehen gelauncht mit 5 zufriedenen Kundinnen. Es war super lehrreich. Sofort habe ich bemerkt, dass meine Vision von Zykluserleben nicht in einen 1-tages Workshop passt. So ist die Idee meines 4-Wochen-Programms Zyklus & Verhütung erleben geboren. Seit Dezember hat mir meine Präsenz auf Instagram eine grandiose Unterstützung geschenkt: die wunderbare Charlotte Brinkmann, Ärztin in Frauenmedizin, Functional Medicine und Yogalehrerin. Gemeinsam werden wir am 17.02.22 ein unser Webinar Zyklus & Verhütung verstehen leiten. Ab 18.03.22 startet unser Kurs Zyklus & Verhütung erleben. Ich bringe mein Wissen aus über 10 Jahren Gynäkolgie verfeinert mit einem Mind Body Medizinischem Ansatz und Ganzheitlichkeit mit. Charlotte wird mich dabei mit Meditationen und Yogasessions zu jeder Zyklusphase unterstützen. Das Konzept für den neuen Kurs entstand wie von alleine und ist nun ready to rock in 2022!

Genaue Infos zum Inhalt und Preisen findest du hier:

▶️ https://workshop.gynsprechstunde.de/


☀️ Meine Mastermindfreundin aus Wirtschaft und nachhaltiger Unternehmensführung Anna Tollmien hat mich zu unserem gemeinsamen neuen Projekt gebracht:


🩺 "New Health" Ärztinnen und Ärzte mit Perspektive".


Wir sind im Moment in der Konzeptionsphase. Wir entwickeln eine direkt helfende Lösung, die Ärzt*innen auffängt und aufzeigt, wie sie trotz des zeitintensiven und anspruchsvollen Jobs in der Klinik, für sich selbst sorgen können. Niederschwellig und kostenfrei. Dabei zeigen wir außerdem welch vielfältige Perspektiven es im Ärzt*innenberuf gibt. Es soll eine Lösung sein, die Erste-Hilfe für Hilfesuchende zu Verfügung stellt und auch die Kolleg*innen erreicht, die noch nie etwas von wertebasiertem Arbeiten oder mindfulness gehört haben, die sich selbst ganz wenig wertschätzen und nicht gut für ihre ihre Gesundheit sorgen. Ich bin begeistert, wie es mit Anna und mir einfach nur flowt - ohne Anstrengung - ohne Druck. Anna inspiriert mich, weil sie ganz anders denkt als ich, komplementäre Expertise mitbringt und wir gleichermaßen auf der selben Welle schwingen.

Aktuell stimmen wir die Inhalte und den Bedarf unseres Projektes ab. Wenn Du Ärzt*in bist, nimm gerne bis 16.01.22 an unserer Umfrage teil. Selbstverständlich vertraulich. Bisher haben wir schon über 70 Antworten.

Vielen Dank für deine Hilfe: 👉 https://www.surveymonkey.de/r/DNYH9YH

Ich bin so verdammt gespannt, wohin unsere Reise gehen wird. Es fühlt sich schon jetzt wahnsinnig wichtig und richtig an.


☀️Am meisten profitiert in diesem Jahr habe ich von dem wunderbaren Austausch in all meinen Netzwerken und meiner privaten Mastermindgruppe. Ihr seid Halt, Inspiration und große Freude für mich. Women support Women. Ich liebe dieses Empowerment! 1000 Dank ihr Schätze!


☀️ Außerdem habe ich:


💰 an meinem Money Mindset gearbeitet Fortsetzung folgt im nächsten Jahr.

Mit kompetenter Hilfe konnte ich meine Versicherungen und Finanzen endlich sortieren und dabei meine Altersvorsorge selbstbewusst auf diverse Säulen gestellt.


🏠 eine neue große Mietwohnung in Hamburg gefunden, in die ich im Februar mit meiner Familie ziehen werde.


🚫mehrere Male bei Jobangeboten souverän nein gesagt (mega stolz).


👩‍⚕️ die Weiterbildung zur Ernährungsmedizinerin gemacht und mich in der Sexualmedizin fortgebildet. Im November ist außerdem meine Mind body Medizin Weiterbildung am Henri Benson Institute/ Havard University gestartet. Ich kann die Inputs des nächsten Jahres kaum erwarten.


🎙️ganz spontan mit meiner Mini-Podcastreihe „Doktorin Vagina erklärt“ angefangen und schaue, wohin die Reise geht. Ich liebe es, eure Fragen zu Zyklus, Sexualität und Weiblichkeit live zu beantworten.


🎼 Ich habe ganz viel Gesungen, meine Gesangstechnik auf ein higher level gebracht und die Vocalrange erweitert. Und ich hatte mein erstes Konzert seit langem.


🧘‍♀️ Ich habe regelmäßig meditiert und bin ziemlich zufrieden mit meiner aktuellen Ernährung.


Ich könnte ewig so weiter schreiben, denn in einem Jahr passiert sooooo wahnsinnig viel. Ich bin geflasht von der Energie. Trotz Covid, trotz grauem Schleier und eben auch erschöpften Momenten habe ich mir ganz viel geschenkt. Mein größtes Geschenk an mich selbst war die Erlaubnis zu mehr Leichtigkeit und Sachen einfach auszuprobieren. Diese Energie wird mich ins nächste Jahr tragen.


Wenn ich mir das ganze so anschaue, kann ich ziemlich stolz auf mich sein! Ich wette, ihr könnt das auch. Ich kann eine Jahresreflexion jedem wärmstens ans Herz legen. Was ist bei Dir alles passiert? Lasst uns uns gegenseitig empowern!


Habt euch lieb und bleibt gesund,


eure Mirjam 💖








9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen